Stark durch Widerstandsfähigkeit und Selbstbewusstsein

Eltern wollen gesunde und starke Kinder. Sie sollen selbstbewusst und eigenständig sein und sich in schwierigen Situationen zu helfen wissen. Sie haben gute Freunde und sind integriert.

Die Suchtprävention setzt bei der Stärkung des Kindes bereits im frühen Alter an. Wie kann der eigene Familienalltag gestaltet werden, damit sich die Kinder wirklich stark und gesund fühlen? Welche Schutzfaktoren sind relevant und stärken die sogenannte Resilienz (Widerstandsfähigkeit)?

Inhalt der Veranstaltung

Mit Anregungen aus der Fachwelt und durch Austausch unter den Eltern wird in diesem Workshop die konkrete Umsetzung in der Familie vertieft.

Hauptthemen des Workshops:

  • Theoretischer Hintergrund zu Suchtprävention  (Schutzfaktorenmodell / Resilienzkonzept)
  • Anregungen zur Stärkung von Schutzfaktoren im Familienalltag
  • Reflexion der eigenen Werte und Ziele in der Erziehung

Referentinnen: Anja Sijka und Maya Kipfer, Sozialpädagoginnen der regionalen Suchtpräventionsstelle der Bezirke Affoltern und Dietikon
www.supad.ch

Präsentation: Präsentation Resilienz – ElbiMorgen
Handout: Wegweiser Resilienz – Blatt für Eltern Pubertierender