Ermutigen statt kritisieren

Kooperation und Selbstvertrauen der Kinder fördern

Kinder haben immer das Bedürfnis, dazu zu gehören.
Gelingt ihnen dies nicht auf positive Art, setzen die Kinder Fehlverhalten ein.

Die Stärken und Bemühungen der Kinder durch Ermutigung zu fördern, steigert deren Selbstwertgefühl.
 Kinder, welche ein gutes Selbstwertgefühl haben, zeigen weniger Fehlverhalten und entwickeln eine gesunde seelische Balance.

Eltern erfahren in diesem Referat wie Sie den Kindern differenziert wertschätzende Feedbacks geben können und wie Sie richtig auf die Bemühungen der Kinder reagieren können, statt sie unnötig zu kritisieren oder in unangemessener Form zu loben.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Altersangaben. In diesem Referat wird auf die unterschiedlichen Anforderungen je Altersstufe eingegangen.

Referentin: Christelle Schläpfer, Elterntrainerin, Beraterin SGfB, Inhaberin edufamily.ch

www.edufamily.ch

Handouts zum Referat

gezeigte Filme:
Familienrat
Piper (Short Movie)